B-Jugend mit gelungenem Saisonstart

//eingestellt von S. Milius

B-Jugend Solingen.JPG
Turniersieger des Talentschmiede Cups 2018 in Solingen

 

Die männliche B-Jugend des TVB ist ordentlich in die neue Spielzeit gestartet. In den ersten beiden Spielen gegen Delmenhorst und Bremen konnten zwei Siege gefeiert werden. Anfang September waren die TVB-Jungs noch zu Gast in Solingen beim Talentschmiede Cup 2018. Bei diesem Vorbereitungsturnier konnten sich die B-Jugend „warmspielen“ für die neue Saison.

 

Das erste Spiel der Saison fand an der Werscher Straße gegen die HSG aus Delmenhorst statt. Nach dem Ablegen der Anfangsnervosität konnten die bissendorfer Jungs ihre spielerische und körperliche Überlegenheit ausspielen. Bereits zur Halbzeit konnten sich die Hausherren auf 19:9 absetzen. Trotz eines am Ende deutlichen Sieges (39:21) zeigte sich TVB-Trainer Stephen Milius nicht zufrieden. Die schwache delmenhorster Abwehr verführten die bissendorfer Angreifer zu überhasteten und teils hektischen Torabschlüssen. Zu selten wurden klare Torchance diszipliniert herausgespielt. Insbesondere im Jugendhandball kommt es nicht nur darauf an, OB die Spiele gewonnen werden, sondern auch WIE! Es geht um stetige Weiterentwicklung und Verbesserung des Teams.

 

Das erste Auswärtsspiel der Saison führte uns nach Bremen, genauer zur SG HC Bremen/Hastedt. Die ambitionierten Hansestädter wollen mit ihrer B-Jugend mindestens Platz 3 in der Vorrunde zur Oberliga erreichen, um in der Oberligahauptrunde antreten zu dürfen. Selbiges Ziel haben auch die Bissendorfer. Ein Spitzenspiel war also zu erwarten!

Von Beginn an zeigten die bissendorfer Jungs, dass die Hastedter heute viel arbeiten müssen, um zum Torerfolg zu gelangen. Eine wache, bewegliche und fokussierte Abwehr führten zu einer entsprechenden Führung (1:6, 10 min.). Technische Fehler und ein starker bremer Torhüter ließen diesen Vorsprung aber schnell wieder zusammenschmelzen, so dass der HC Bremen sogar in Führung gehen konnte (8:7). Bis zur Halbzeit (8:11) setzte sich der spielbestimmende TVB wieder ab und konnte mit einem kleinen Polster in die Halbzeit gehen.

Die zweite Halbzeit startete wie die Erste. Innerhalb von fünf Minuten konnten die bissendorfer B-Jugend sich auf 7 Tore (9:16) absetzen. Das Spielgeschehen diktierte weiterhin die bissendorfer Deckung. Zwar nutzten die Bremer die individuellen Fehlern der bissendorfer Abwehrspieler erfolgreich, dennoch fanden sie kein dauerhaftes Mittel um zum Torerfolg zu gelangen. Insgesamt zeigten die TVB-Jungs keine überragende Angriffsleistung aber eine gute Deckungs- und Torwartleistung reicht häufig aus, um auch gegen die besseren Gegner bestehen zu können. Am Ende hat der TVB vollkommen verdient mit 21:27 gewonnen.

 

Ein taktisch diszipliniertes Angriffsspiel zu entwickeln, wird einer der Trainingsschwerpunkte für die kommenden Wochen sein. Die Abwehr zeigte sich schon Phasenweise „oberligatauglich“. Der Angriff ist da noch nicht so weit.

 

Am kommenden Sonntag (23.09.) um 13 Uhr folgt das nächste Heimspiel gegen die HSG Schwanewede/Neuenkirchen, ehe es in eine vierwöchige Herbstspielpause geht.

 

Autor: Stephen Milius