Bissendorfer landen nach klarem Sieg im letzten Saisonspiel auf Tabellenplatz drei

//eingestellt von J. Brüggemann

TVB_04052019_Luebbersmann_B.JPG
Fotos: Hartmut Holzmann
TVB_04052019_Luebbersmann_A.JPG
Fotos: Hartmut Holzmann

Ein gelungener Abschluss

Mit einem deutlichen 33:18 Heimerfolg gegen den TuS Rotenburg beendeten die Oberligahandballer des TV Bissendorf Holte die Saison. Mit dem dritten Tabellenplatz sind nicht nur die Verantwortlichen der Bissendorfer mehr als zufrieden, denn nur die Drittligaabsteiger aus Aurich und Habenhausen konnten sich vor dem TVB platzieren.

Die Gäste aus Rotenburg konnten bis zur 25. Minute das Spiel ausgeglichen gestalten, was sich auch im Spielstand von 9:10 wider- spielgelte. „ Die Absprachen in der Deckung passten nicht, sodass wir einfache Treffer kassierten“, meinte TVB-Trainer Hennig Sohl.

Mit der gezeigten Angriffsleistung war der Coach jedoch zufrieden. Nach dem Seitenwechsel änderten die Bissendorfer ihr Deckungsverhalten und stellten auf 6/0 um. Damit kamen die Gästeangreifer nun überhaupt nicht mehr zurecht, zumal mit Marius Kluwe und Gero Seger ein starker Block in der Abwehrmitte stand. Was dennoch auf das TVB-Gehäuse kam, war meistens eine sichere Sache von Torhüter Philipp Thiemann, dem Hennig Sohl eine gute Leistung attestierte.

Aus der sicheren Deckung heraus liefen die Bissendorfer immer wieder erfolgreiche Tempogegenstöße. Tor um Tor setzte sich der TVB ab, und als Jonas Grass von 16:12 mit zwei Treffern auf 18:12 erhöhte, war die Begegnung entschieden. Die Gäste konnten dem hohen Tempo, das der TVB vorlegte, nichts mehr entgegensetzen. Bissendorf war den Gästen fortan in allen Belangen überlegen.

„Ich kann den Jungs zu der Leistung nur gratulieren. Sie haben alles das umgesetzt, was besprochen wurde. Es ist schwer, jemanden herauszuheben, doch das Comeback von Jonas Grass nach seinem Handbruch und auch die 6 Treffer von Julian Jenner haben gezeigt, dass wir auch mannschaftlich überzeugen können. Den dritten Platz haben sich die Spieler und auch die Verantwortlichen mehr als verdient“, bilanzierte ein zufriedener Sohl.

Autor: Karl-Heinz Klenke

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung vom 06.05.2019


Hoher Besuch in Bissendorf (Eigenbeitrag)

Vor dem Match gegen den TuS Rotenburg konnten die Verantwortlichen des TV Bissendorf-Holte den amtierenden Landrat, Herrn Dr. Michael Lübbersmann, begrüßen. Begleitet von unserem Beiratsvorsitzenden Bernhard Henkelmann und Gesamtvorstandsvorsitzenden Harald Bowenkamp konnte sich das politsche Oberhaupt des Landkreises Osnabrück einen Einblick über die getätigten Investitionen im Rahmen der Digitalisierung (Laser-Beamer etc.) des TVBH machen und zeigte sich überaus begeistert.

Direkt vor Anpfiff begrüßte Dr. Lübbersmann noch das junge Bissendorfer Team und wurde dabei vom sportlichen Leiter Jürgen Brüggemann begleitet.

Der TV Bissendorf-Holte bedankt sich recht herzlich für das gezeigte Interesse.

Infos zum Spiel

Oberliga Männer Nordsee

TV Bissendorf-Holte

TuS Rotenburg

33:18