Mittelblock steht beim 25:20-Sieg

//eingestellt von J. Brüggemann

TVB_Herren_1_2019.JPG

Nach dem 25:20-Auswärtserfolg in Achim/Baden bleiben die Oberligahandballer des TV Bissendorf-Holte weiter unbesiegt und belegen mit 7:1 Punkten den dritten Tabellenplatz.

Aus Sicht von TVB-Trainer Hennig Sohl war es kein Handballfest, doch der Sieg sei verdient gewesen.

Der TVB begann gut und führte nach neun Minuten mit 4:2 Toren. Besonders in der Deckung vermochten die Bissendorfer zu überzeugen. Mit dem Abwehrmittelblock Fabian Rußwinkel und Louis Kamp kamen die Angreifer der Gastgeber gar nicht zurecht.

„Das war der Schlüssel zu einer starken Abwehrleistung“, sagte Sohl. Überhaupt nicht zufrieden war der Coach mit der Angriffsleistung. Hier ließen die Angreifer um Christian Rußwinkel mehrfach gute Chancen aus.

So lag der TVB beim Seitenwechsel nur mit 11:10 in Front. In der Pause mahnte Sohl seine Spieler, nicht so fahrlässig mit den Torchancen umzugehen. Die Ansprache fruchtete: Über 16:14 setzten sich die Sohl-Schützlinge in der 52. Minute vorentscheidend auf 21:15 ab.

„Auch wenn es kein berauschendes Spiel von unserer Seite war – wir können zufrieden sein“, so Sohl.

Autor: Karl-Heinz Klenke

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung vom 07.10.2019

Infos zum Spiel

Oberliga Männer Nordsee

SG Achim/Baden

TV Bissendorf-Holte

20:25