Oberligareserve mit dritten Sieg in Folge

//eingestellt von J. Brüggemann

TVB_Herren_2_2018_2019_Schüttorf.jpg

Gute Stimmung an der Werscher Straße nach dem Heimsieg gegen die Handballfreunde des FC Schüttorf. Die Zweite gewinnt mit 35:29 (17:16) und sichert sich damit fürs Erste den dritten Tabellenplatz.

Trotz des Ausfalls von Hauke Rehme-Schlüter, Niklas Nolte und Sebastian Nüße gelang es der Mannschaft die zwei Punkte in Bissendorf zu halten.

Die Zweite, welche auch an diesem Sonntag wieder von Co-Trainer Norbert Szczygiel-Strickmann betreut wurde, konnte sich nach einer durchwachsenen ersten Hälfte erst nach dem Seitenwechsel deutlicher absetzen und hatte zunächst noch Schwierigkeiten, die eigenen Potentiale vollständig freizusetzen.

Die fehlenden Absprachen in der Abwehr und die fehlende Aggressivität führten insbesondere in den ersten 30 Minuten dazu, dass die Schüttorfer immer wieder aus der zweiten Reihe erfolgreich abschließen konnten und eine frühe Führung verpasst wurde.

Eine deutlichere und längerfristige Führung gelang den Bissendorfern erst ab der 24. Minute. Die Gäste kamen dann nicht an mehr als an 3 Tore heran, da auch die Abwehr besser stand und den Schüttorfern zunehmend die Kräfte schwanden.

Trainer Hauke Rehme-Schlüter wirkte nach dem Spiel glücklich und meint: „"Dass wir nach vier Spielen 6:2 Punkte haben und auf Tabellenplatz drei stehen, hat sicher keiner erwartet. Die Mannschaft wächst immer weiter zusammen und hat es heute auch ohne viele Leistungsträger toll gemacht. Mit der bisherigen Entwicklung in dieser Saison bin ich sehr zufrieden.“.

Schlussendlich darf die Mannschaft von Hauke Rehme-Schlüter zufrieden sein und mit gestärkter Brust das mit Spannung erwartete Derby gegen den Eickener SV antreten.

Die Zweite trifft hier u.A. auf Trainer Maik Rapczinski, der vielen Bissendorfern noch aus noch nicht ganz so alten Tagen in Bissendorfer bekannt sein dürfte. Die Eickener stehen ebenfalls mit 6:2 Punkten in der Tabelle und sind ambitioniert in die neue Saison gestartet.

"Mit Eicken treffen wir nächste Woche sicher auf den Topfavoriten der Liga. Die bisherige Saison sollte aber allen verdeutlicht haben, dass wir uns vor keinem Gegner verstecken müssen. Auch nach Eicken fahren wir mit dem Ziel zwei Punkte zu holen.“, meint der Trainer der Bissendorfer selbstbewusst und zeigt bereits die Richtung an, in welche die Bissendorfer zu spielen gewillt sind.

Die Bissendorfer hoffen auf ein spannendes, sowie faires Derby in Eicken und freuen sich über jegliche Unterstützung aus Bissendorf!

Autor: Niklas Rehme-Schlüter

Infos zum Spiel

Landesliga Männer Weser Ems

TV Bissendorf-Holte II

FC Schüttorf 09

35:29