Torreicher Sieg gegen HSG Osnabrück II

//eingestellt von J. Brüggemann

Damen_20180128.JPG

Zu Gast in der OSC-Halle zeigte sich die 1. Damen am Samstagnachmittag zunächst unkonzentriert. Das Spiel begann mit einigen Fehlpässen und inkonsequenten Torabschlüssen. Mangelnde Absprache der Abwehr ermöglichte der gegnerischen Kreisläuferin einige freie Abschlüsse. So zeigte die Tafel ein 5:5 nach 10 gespielten Minuten.

Plötzlich wurde der Schalter umgelegt. Durch mehr Tempo, Absprache in der Abwehr und konzentrierte Abschlüsse konnten die Bissendorfer-Damen sich einen Vorsprung erarbeiten. Erleichtert und unbeschwert ging es mit einer 18:9 Führung in die Pause. Auch danach ließ sich kein Leistungseinbruch erkennen. Alicia Köll ließ das Publikum mit ihrem 30. Treffer und 6/6 verwandelten Siebenmetern jubeln. Mit einem breitverteilten Spektrum an Torschützen konnte ein verdienter 35:19 Sieg eingefahren werden.

In der kommenden spielfreien Zeit bis zum April heißt es, sich konsequent und diszipliniert auf die in der Tabelle höherstehenden Gegner des TV Georgsmarienhütte, TSV Wallenhorst und HSG Osnabrück III vorzubereiten.

Autorin: Kristin Krieger

Infos zum Spiel

Regionsoberliga Frauen

HSG Osnabrück II

TV Bissendorf-Holte

19:35