TVB einigt sich mit Trainer Hauke Rehme-Schlüter

//eingestellt von J. Brüggemann

TVB_2_Herren_HRS_Vertrag.jpg
Foto: Privat

Der TV Bissendorf-Holte gibt die Verlängerung mit Trainer Hauke Rehme-Schlüter für 1 Jahr mit Option auf ein weiteres Jahr bekannt.

Der Coach steht derzeitig mit der 2. Herrenmannschaft unangefochten und verlustpunktfrei auf dem ersten Tabellenplatz in der Landesklasse Weser-Ems Süd. Die Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga ist der Mannschaft um Sebastian Nüsse realistisch nicht mehr zu nehmen.

Vorgeschichte: In einem Gespräch Anfang April 2018 gab Hauke R.-S. gegenüber der TVB-Abteilungsleitung bekannt, dass er aufgrund beruflicher Veränderungen nicht mehr die außerordentlich erfolgreiche Übungsleitertätigkeit weiter ausüben kann. Hieraufhin wurde die sportliche Leitung tätig und führte Gespräche mit diversen Trainerkandidaten.

Neueste und ganz kurzfristige Entwicklungen i.S. Masterstudiengang ergaben jedoch eine Umkehr und so haben sich der Coach und der sportliche Leiter des TVB in privater Atmosphäre auf die Fortführung der Zusammenarbeit geeinigt.

"Mit dem Team möchte ich den eingeschlagenen Weg weitergehen und eine gute Rolle in der kommenden Landesligaspielzeit abgeben. Saisonziel ist erst einmal der Klassenerhalt und alles Bessere wäre top“, sagte Hauke.

Sportlicher Leiter Jürgen Brüggemann: „Hauke ist es gelungen, den Generationswechsel in der 2. Herren maßgeblich voranzutreiben und er hat die Mannschaft zu überzeugenden Saisonleistungen geführt. Er hat sich schnell wieder an das TVB-Umfeld gewöhnt und die Mannschaft trägt seine Handschrift. Er fordert viel Eigenverantwortung ein und pflegt einen sehr kommunikativen und positiven Umgang mit der Mannschaft und dem Handballvorstand. Zudem hat Hauke in der ablaufenden Saison eine ganze Reihe Nachwuchsspielern Einsatzzeiten ermöglicht, was wir beim TVB natürlich sehr gerne sehen.“

Das TVB Team Handball wünscht der 2. Herrenmannschaft und dem Coach viel Erfolg und Glück in der kommenden Landesligasaison.

Infos zu Hauke Rehme-Schlüter siehe auch diesen TVB-Artikel.