TVB und Orgel gehen getrennte Wege

//eingestellt von J. Brüggemann

Herren1_2017_Orgel_Till_a.jpg
Foto: Moritz Frankenberg

Till Orgel wird den TV Bissendorf-Holte nach nur einer Spielzeit aus persönlichen Gründen wieder verlassen.

Anfang April 2018 kam der Bünder auf die sportliche Leitung des TVB Team Handball zu und bat um Freigabe aus dem bestehenden Kontrakt. Der Hauptgrund hierfür liegt in den hohen Fahrtkosten des Spielers begründet, die der Verein in der beantragten Form nicht übernehmen konnte. Zudem liegen Till Orgel einige Anfragen heimatnaher Vereine vor.

Nach eingehender Abstimmung im Handballvorstand entschied sich der Club, dem Antrag des Spielers Till Orgel stattzugeben und die Freigabe zu erteilen. Eine Vertragsauflösung wurde im Einvernehmen unterzeichnet.

Grundlage für die Vorstandsentscheidung war auch die Expertise hinsichtlich Julian Jenner von Coach Malte Mischok, die u.a. auch in einem Interview mit der NOZ klar zum Ausdruck kam.

Ferner wird auch Fabian Rußwinkel zugetraut, auf der Position RR Akzente zu setzen. In diesem Zusammenhang sei noch einmal an Fabians Onkel Jürgen (Jocki) Rußwinkel erinnert, der als Rechtshänder auf dieser Position eine ganze Dekade das Spiel der Bissendorfer 1. Herrenmannschaft mitgeprägt hat. Und wer weiß, ob sich nicht die eine oder andere Verstärkung in Bissendorf vorstellen wird.

Das TVB Team Handball dankt Till Orgel für seinen Einsatz. Der Spieler wird am 05.05.2018 sein letztes Oberligaspiel für den TVB in Schwanewede bestreiten.